Dienstag, 17.07.12 21:06 Alter: 2 Jahre

Adrian Bozai unser PonyStarBridle Fotograf



Ein Porträt über Adrian Bozai ,der Fotograf unserer neuen PonyStarBridle Kollektion


Adrian Bozai stammt aus Rumänien  Temeschburg (Timisoara) wo er als kleiner Junge zwischen Pferden im Staatsgestüt Izwin (damals noch unter Caucescu) aufwuchs.
In Izwin wurde die rumänische Pferderasse „Nonius“ gezüchtet. Es sind alles Warmblut Rappen Adrian verbrachte seine gesamte freie Zeit im Gestüt und vor allem den Urlaub.
Stall gemistet, mit anderen Kindern gespielt, Pferde geputzt, den Reichen und Schönen beim Reiten zugeschaut.

Selber durfte  er es auch -  ab und zu reiten, dann sind sie immer mit der ganzen Herde an den Fluss geritten und haben zusammen mit allen Pferden im Fluss gebadet

Er hatte den größten Spaß am Reiten ohne Sattel, ohne Zügel,  eben in Freiheit durch Wald und Feld, schnell und wild musste es sein

„ Ich hatte schon immer den Pferdevirus im Blut und auch das Fotografieren hat mich fasziniert. Alles was mir gefiel, habe ich in Fotos umgesetzt. Zur Pferdefotografie kam ich dann hier in Deutschland.“

Stundenlang habe er auf der  Pferdekoppel gestanden und alle möglichen Perspektiven ausprobiert. Schnelle Bewegungen und wilde Sprünge von Pferden haben Adrian Bozai dabei am meisten fasziniert.

„Nachdem ich alle Pferde im Stall meiner Frau fotografiert  hatte, hat es mich nach mehr gesehnt und ich fuhr durch die Gegend,  immer neue „Opfer“  suchend für neue kreative Ideen.

Erste Werke veröffentlichte er  über die Internetplattform „fotocummunity“. Die Resonanz auf seine  Bilder war sehr positiv, dass er das  Privatshooting stoppte  und ein Gewerbe angemeldete.

„Durch eine Bekannte hatte ich das große Glück reinrassige, spanische Pferde (P.R.E.) hautnah zu erleben und zu fotografieren. Diese herrliche Rasse hat mich fasziniert, ich habe mich in sie verliebt. Sie sind bis heute meine Lieblingsmodels“, schwärmt Bozai.

So flog er als nächstes nach Andalusien, konnte das erste Mal das spanische Gestüt von Thomas Osborne besuchen und dort seine herrlichen Pferde fotografieren.

 Auf all seinen Fotoreisen gewann er  viele Freunde und er machte wundervolle Fotos von wundervollen Pferden in einer faszinierenden Landschaft.
„ Auf  meinen Fotoreisen in Spanien war ich Gast bei namhaften Züchtern und Reitern, wie Tomas Osborne, dem  legendären Stierkämpfer Alvaro Domecque, dem Olympiareiter Ignacio Lopez, dem Araberzüchter Nicolas Alvaro Domeque und last but not least in der spanischen Hofreitschule. Bei meinen Fotoreisen entstand eine besondere Freundschaft zu Chema Martinez Rivero, ehemaliger Bereiter der Spanischen Hofreitschule.

Chema Martinez Rivero hat mich und meine Arbeit unterstützt und mir jederzeit die Möglichkeit verschafft im Gestüt von Tomas Osborne die herrlichen Hengste zu fotografieren. Wenn ich auf das Gestüt von 420ha gehe und mit fotografieren anfange, kommen die dort in Herden frei lebenden Jungtiere und Stuten  zu mir und schnuppern an mir. Dieses erhebende Gefühl möchte ich niemals mehr missen. Es lädt meinen Akku auf und gibt mir Energie für das ganze Leben.

Auf  einem Event traf er  dem Showpony Poet und seine Besitzerin und war fasziniert, was so ein kleiner Star alles leisten kann. Dies wollte er unbedingt auch in Bildern festhalten und so ist die Freundschaft und Zusammenarbeit mit Chiara Hartmann entstanden.

„Neben der Pferdefotografie hab ich aufgrund der positiven Resonanz angefangen auch Menschen, und vor allem Kinder zu fotografieren. Das macht mir auch sehr viel Freude. Wobei meine Leidenschaft ganz klar bei der Pferdefotografie liegt  -ich könnte noch viel erzählen…“


Das wird er, der Adrian Bozai, denn wir haben ihn nicht nur als exzellenten Fotografen kennengelernt, sondern auch als sehr sympathischen Menschen und Pferdefreund.
Vor uns liegt eine schöne gemeinsame Zeit ….und darauf freuen wir uns sehr.

Danke lieber Adrian  für die ersten schönen Fotos von Poet und dem neuen PonyStarBridle.