Schlachtpferde gerettet, sie kommen nach Deutschland

Olivia Hardy und Clyde

VON ITALIEN BIS ENGLAND
                            
 in kleinen Schritten zum WOHLE der PFERDE!

Liebe Pferdefreunde.

begleitet uns durch Europa von Italien bis England, reitet und wandert mit uns durch die Schweiz, Deutschland und die Niederlande. Wir  Karen und Olivia Hardy aus Santa Fe / USA sind im Februar angereist  und haben 3 Pferde Clyde, Lapo und Dali vor dem Schlachter gerettet.

So wollten wir eigentlich unseren ersten Pressebericht beginnen,   aufklären über den respektlosen Umgang mit diesen wundervollen Lebewesen, den Pferden.  Informieren, über die Misshandlungen und den Schlachtungen  in den USA! Was wir nicht einkalkuliert haben : die katastrophalen Ausmaße in Europa!!

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia haben vor 2 Wochen in Italien 3 Pferde vor dem Schlachter gerettet, gesehen wie wundervolle, kräftige, junge Pferde zu „italienischer Salami“ verarbeitet werden sollten.Eigentlich wollten die beiden Frauen die nächsten Wochen mit Ausbildung, Aufpäppeln und Krafttraining in Oberitalien verbringen, vor ihrem Ritt quer durch Europa.

Sich während dieser Zeit einen sorgsamen Überblick über die Situation in Europa verschaffen, um dann beim Europe RITT auf  die Situation von Pferden weltweit, und den Mustangs in Amerika  aufmerksam zu machen 1700 Meilen wollen sie zurücklegen! Doch nun ist alles anders geworden.Ihre Abreise haben sie, wegen des harschen Wetters in Oberitalien um fast einen Monat vorverlegt und der Fleischskandal ist nur plötzlich  auch in Europa an die Öffentlichkeit gekommen

Aus Rücksicht gegenüber den Tieren, den Schneekonditionen, wurden die Pferde über die Alpen transportiert, mussten nicht den beschwerlichen Weg selbst nicht zu Fuss gehen! In Chur wird Station gemacht und hier kann man die Truppe zum ersten Mal persönlich kennenlernen.

Karen Hardy: Warum reisen wir auf ehemaligen Schlachtpferden quer durch Europa?

Die kürzeste Antwort die mir einfällt ist diese: Wir wollen die  Menschen die wir unterwegs antreffen auf die Not der Pferde weltweit aufmerksam machen und mit ihnen über Wege zu einer Verbesserung der Situation sprechen.

 

Für die längere Antwort-Version muss ich ein wenig ausholen:

Wir sind zwei amerikanische Cowgirls, Mutter Karen und Tochter Olivia, genau gesagt. Wir leben auf einer Ranch im Staat New Mexico mit 20 Pferden, 4 Hunden, meinem Mann und  Olivia’s Schwester. Ich führe einen Reitstall, in welchem wir Touristen  auf Ausritten über Naturpfade durch die Umgebung von Santa Fe führen. Beide Töchter helfen bei den Ausritten, dem Füttern der Pferde und allgemeinen Rancharbeiten. Es ist ein gutes Leben!

Im Winter des Jahres 2007 retteten wir unsere ersten Wildpferde. Wir fanden die Stute mit ihrem Fohlen, welche wir später Izzy und Popcorn nannten, von der Herde versprengt, hungrig und kalt in den Bergen.

Ihre Herde war wohl mit Jeeps und Helikoptern zusammengetrieben, in einem Korral gefangen und zu einem Schlachthof transportiert worden. Weil Izzy ein Fohlen hatte, war sie zurückgeblieben und hatte die Spur der Anderen schlussendlich verloren. Wenn wir Izzy und Popcorn nicht mitgenommen hätten, wären die Beiden bestimmt erfroren. Ich weinte an dem Tag an dem wir sie fanden und auch an dem Tag, an welchen sie in ein neues Zuhause umzogen. Dazwischen lagen 2 Jahre und auch wenn ich noch genau weiss, dass Izzy und Popcorn die ersten versprengten Mustangs waren, die wir fanden, so verlor ich doch im Verlauf der darauffolgenden Jahre den Überblick darüber, wieviele ihnen folgten. Heute bin ich es müde, die Symptome zu behandeln ohne eine Lösung für die Missstände zu finden

Unsere Reise ist deshalb mehr als ein Reit- Abenteuer, denn in ihrem Verlauf wollen wir Kontakte knüpfen und die Daten von zahlreichen grossherzigen Menschen in dieser Welt sammeln, welche ihre Leben der Pflege kranker und verletzter Tiere widmen.

 

Karen Hardy – ihr ZIEL

Unser Ziel ist es, uns mit diesen Menschen darüber auszutauschen, wie man den Pferden am besten helfen kann und unsere gemeinsam erarbeiteten Ideen und Inspirationen mit der Welt zu teilen, so dass wir die Umstände in welchen Pferde weltweit leben und sterben müssen verbessern können..

Indem wir nicht nur mit den traditionellen Medien, sondern auch mit den neuen “Sozialen Medien” arbeiten, wollen wir die Menschen auf einer Ebene der Liebe zum Tier erreichen und ihnen Lösungen anbieten, die sie in ihren Alltag und ihr soziales Leben einbinden können.

Unsere Reise ist ein Abenteuer, aber auch eine große Hoffnung. Wir werden langsam unterwegs sein und auf unserer Reise durch  Europa immer wieder Zwischenhalt einlegen, um Menschen zu treffen, ihnen zuzuhören und ihre Geschichten, zusammen mit unserer, weiter zu tragen. Wir wissen, dass wir die Welt durch unseren Ritt durch Europa nicht verändern können, aber wir hoffen dass wir Eure Welt verändern, indem wir Euch unsere Geschichte erzählen.


Karen Hardy - ihr Profil

Man bezeichnet mich gemeinhin als „Cowgirl Karen“, als „das Cowgirl aus New Mexico“ oder aber auch als Mutti, Schatz und Pferdelady. Nachdem ich meine Leidenschaft während mehr als 20 Jahren nebenbei gelebt hatte, setzte ich sie schlussendlich um und wurde zum Vollzeit Cowgirl. Endlich kann ich nicht nur über Pferde reden und schreiben, sondern auch mit ihnen zusammen leben.

LEBENSSTATIONEN

1986-1990  Studium der Politik Ausbildung   Washington State Universitä
2005 Minnesota Pferdetrainer Akademie mit Abschluss und Lizenz als Pferdetrainerin

DELTA AIR LINES 1987-2005 Arbeitete ich innerhalb der Firma die Karriereleiter hoch, übernahm dabei eine Anzahl von Stellen und Tätigkeiten an verschiedenen Orten und lernte dabei wertvolle Fähigkeiten im Bereich von Kommunikation, Projekt Management und Logistik.

ROCKY MOUNTAIN OUTFITTERS 2005-2008 Tätigkeit als Pferdebetreuerin, Cowgirl und Mitarbeiterin im Team bei der Einführung von Touristen in die Welt der Pferde.

SANTA FE STABLES 2008-HEUTEInhaberin, Cowgirl, Trainerin, Team-Mitarbeiterin und  Allrounderin für Special Events, Planwagen- Touren, Pferdewagen und Landwirtschaftsmaschinen-Fahrerin,  Arbeiterin in Filmen, als Leih-Cowgirl, Pferderetterin von ausgesetzten oder aufgegebenen Pferden. Schlussendlich Besitzerin und Pflegerin von mehr als 20 Pferden auf denen unter fachkundiger Führung Touristen die Schönheit der Umgebung um Santa Fe und die wunderbare Welt der Pferde entdecken können.

BLOGGERIN Ich schreibe über das Leben auf einer Ranch, und berichte über die unglaublichen und alltäglichen Dinge, die das Leben in den Bergen und Wüsten New Mexicos mit sich bringt.

AUTORIN 2012 Schrieb und veröffentlichte mein erstes Buch, “Have You Seen Charlie, A Cowgirl’s Guide To Quantum Physics” (Wer hat Charlie gesehen - Ein Lehrbuch für Quantenphysik aus der Sicht eines Cowgirls).

 

MUTTER 1993 – FÜR IMMER Mein wichtigster Job und größtes Lebensziel war bisher die Erziehung der wunderbarsten, verblüffendsten und talentiertesten jungen Frauen die die Welt je gesehen hat. Zum Glück bekam ich dazu viel Hilfe.

 

Zur Ausbildung meiner Pferde benutze ich positive Ermutigung, so dass die Pferde ihre Lektionen leicht, sicher und aus eigenem, freien Willen lernen können. Ich lehre Mensch und Pferd das Reiten als ein positives Ereignis welches sich zwischen beiden Parteien abspielt, und welches angstlos und freundschaftlich abläuft, wahrzunehmen. Ich bin des Weiteren ausgebildet in Pferdeanatomie, Pferdepsychologie und Ernährung. Es ist mir klar, dass vielerlei Probleme durch Schmerz oder Unterernährung verursacht sein können. Ich kommuniziere mit einer klaren, starken Stimme in Wort und Schrift. Ich habe alle Voraussetzungen die es braucht, um eine Ranch zu leiten und zu bearbeiten, leite meinen eigenen Betrieb, erziehe meine Kinder, lebe eine glückliche Ehe und backe darüber hinaus einen gefährlich leckeren Apfelkuchen.

 

Koordinatorin Schweiz Journey Europe
Deutschland  für Journey Europe

Mit freundlichem Gruss vom schönen Thunersee
Birgitta Holenstein Ramsurn
Mail  bgholenstein@bluewin.ch
Mobil   nur für die  Presse 0041 78 679 8221


Ulrike Beck und Helga Berrenrath
Mail starbridle@yahoo.de  
Mobil  nur für Presse     0049 152 098122369